Berge & Natur

Zu Fuß auf die Zugspitze (2.962 m) – eine Wanderung auf Deutschlands höchsten Berg

Das Seminar startet am Abend mit einer Tourenbesprechung und offenen Fragen zur Tour. Am nächsten Tag beginnt der Aufstieg, ausgehend von Ehrwald/Tirol über das „Gatterl“. Nachmittags erreichen Sie die Knorrhütte auf 2.051 m, in der Sie abends gut verpflegt werden und die Übernachtung im Lager stattfindet.

Am nächsten Morgen wandern Sie über das Zugspitzplatt zum „Sonnalpin“, dem Gletscherbahnhof der Zugspitzbahn. Abhängig von Witterung und eigener Kondition können Sie zwischen dem geführten Aufstieg zum Gipfel über den leichten Klettersteig (ca. 1,5 Std) oder die Zurücklegung der letzten Meter mit der Gipfelseilbahn wählen. Am vergoldeten Gipfelkreuz endet die Tour mit einem „Beweisfoto“. Die Talfahrt erfolgt mit der Seilbahn hinab zum Eibsee, der zum Erfrischen einlädt.

Voraussetzungen für die Teilnahme sind körperliche Fitness, um bis zu 5 Stunden am Tag mit Rucksack im Gebirge aufsteigen zu können, sowie eine Bergwanderausrüstung mit knöchelhohen Bergstiefeln und regenfester Bekleidung.

Termin

23.09. – 25.09.2023

1.Tag 17.30 Uhr – 3.Tag ca. 16 Uhr

Kosten

€ 310,- inkl. 2 Übernachtungen im Mehrbettzimmer, Halbpension und Lunchpaketen, Bergführer sowie der Talfahrt mit der Seilbahn

Leitung: Frank Schauer, Soz. Päd. BA, Alpinist und alpiner Erlebnispädagoge